UHAPPY UP620 Nutzer gesucht
Update : Entwarnung !


Werbung

Hier ist die Preloader Datei zum flashen :

preloader


UPDATE 28.02.2015 – 17:13 Uhr bzw. kurz nach dem 3-0 für den BVB 😀 :

ES LEBT ! 😀

2015-02-28 17.05.20

 

Da Geduld nicht meine Sache ist, habe ich selbst einen Preloader gezimmert und er funktioniert sogar ! Ich lade ihn gleich in den Download-Center. Da ich gerade von einem User das Gerät da habe, mache ich gleich ein neues KMDROID mit allem drum und dran ! Für alle die vielleicht noch am Flash Tool verzweifeln 😀 Danke für Eure Mühe ! Der Preloader kann für Euch auch irgendwann sehr nützlich sein ! 😀

Gruß

KlausMinator

UPDATE 28.02.2015 – 12:23 Uhr :

Hallo Leute,

vielen Dank erstmal für die vielen Meldungen, jede Hilfe ist willkommen !

Wie bereits berichtet, benötige ich sehr dringend den Preloader für das UHAPPY UP620. Diesen kann man mit dem FlashTool zurück holen. Noch besser wäre natürlich der Originale von UHAPPY aber leider kommt von dort noch keine Antwort. Daher hier die Anleitung für das Flash Tool und ReadBack Funktion :

Also zuerst muss der MT65xxPreloader Treiber installiert werden :

Dies erreicht man, indem man aus meinem Download-Center (Username : user / Passwort : KM31102014 ) den Treiber oder die Software PDANet installiert. PDANet kann man später wieder de-installieren, da man nur den Treiber benötigt. Bei Windows 8 muss der Treibersignierungszwang abgeschaltet werden. Sonst lässt sich der Treiber nicht installieren ( Hier der Link zum Tutorial ).

Sehr wichtig ist auch, daß man weiss, daß das Smartphone im normalen Modus anders von Windows erkannt wird wie ohne Akku und im ausgeschaltenen Zustand. Beim Installieren des Treibers das Smartphone nur an USB hängen, wenn der Akku draußen ist !

Wenn Ihr dann das USB Kabel anschliesst, kommt und geht der USB Treiber und Windows dudelt andauernd. Das ist ein gutes Zeichen. Es sollte dann so aussehen :

Screenshot 2015-02-27 17.22.12

 

Jetzt gehen wir zum Flash Tool. Es ist ganz wichtig welches Tool man nutzt. Beim Read Back kann nichts passieren, benutzt man aber beim Flashen das falsche Tool kann man das Smartphone zum Briefbeschwerer oder Backstein(Brick) machen !

Auch wenn wir heute nichts flashen wollen, möchte ich es mal wieder betonen, bei allem was Ihr auf das Gerät flashen wollt oder wenn Ihr es rooten wollt, immer als allererstes das komplette Gerät sichern, oder noch besser alle Partitionen einzeln. Geht etwas schief und Ihr habt zum Beispiel den Preloader nicht mehr, war es das fürs Erste !

Da es heute bei Eurer Hilfe sowieso um eine Art Sicherung geht, lernt Ihr gleich wie das mit dem „voll“ Backup geht :

Für das UP620 nehmen wir das Flash Tool V5.1436 vom Download-Center : http://download.klausminator.de/index.php?dir=Android/Tools/&file=SP_Flash_Tool_v5.1436.00.zip

Also runterladen und entpacken. Dann Gerät ausschalten und USB Kabel trennen. Akku raus und noch nicht anschließen !

Screenshot 2015-02-27 17.47.57

 

 

Dann flash_tool.exe starten …

Screenshot 2015-02-27 17.58.18

 

Sollte keine Scatter Datei geladen sein und Ihr habt keine, einfach MT6592_Android_scatter  von mir runterladen ! Dann einfach Scatter-loading auswählen und Scatter File laden :

Achtung diese Scatter Datei nur für die Aktion heute nutzen. Ansonsten immer nur die Scatter Datei von Eurem Gerät oder vom passenden ROM benutzen.

Danach sieht der Download Reiter so aus :

Screenshot 2015-02-27 18.16.00

 

Wir merken uns hier die Region des Preloaders : EMMC_BOOT_1

Ihr klickt auf den Reiter Readback (nirgend wo anders hinklicken ! 😀 ) :

Screenshot 2015-02-27 18.00.40

 

Jetzt auf Add :

Screenshot 2015-02-27 18.01.24

 

Dann machen wir einen Doppelklick auf die Zeile und es sollte sich das Windows Datei Fenster öffnen :

Screenshot 2015-02-27 18.02.39

Nun geben wir dem Ding einen Namen, damit wir später wissen was wir da eigentlich gemacht haben 😀 Also nennen wir es hier preloader.bin und suchen einen geeigneten Pfad.

Es öffnet sich nun der Dialog, ab jetzt muss man genau arbeiten, auch wenn bei ReadBack nix passieren kann, aber man will ja später was mit der Datei anfangen können :

 

 

Screenshot 2015-02-27 18.13.47

Hier nehmen wir die Region des Preloaders EMMC_BOOT_1. Dann geben wir den Anfang und die Größe des Preloaders ein ( 0x0 und 0x40000 ) < „null-x-null“ :

Screenshot 2015-02-27 18.21.07

Dann sieht die Zeile so aus :

Screenshot 2015-02-27 18.23.55

Jetzt klicken wir auf Read Back und schließen danach das Handy ohne Akku per USB an !

Nun sollte der Bereich den wir angegeben haben vom Smartphone gelesen werden und in die Datei Preloader.bin geschrieben werden.

Diese Datei benötige ich und andere :D. Sollte es nicht funktionieren ist der Treiber nicht richtig installiert. Da man hier nur Daten vom Gerät liest ist ein andere Fehler zu 99,9 % ausgeschlossen. Außerdem zeigt mir meine 30-jährige PC-Erfahrung, daß am Ende immer Windows schuld ist 😀

Ihr könnt auf diese Weise jede Partition der Scatter Datei oder alles sichern. Bei anderen Partitionen wie den Preloader müsst Ihr auf die Region achten. In diesem Fall ist es EMMC_USER für die „normalen“ Partitionen.

So. Ich hoffe ich habe mich halbwegs verständlich ausgedrückt :D. Ihr könnt mit der Read Back Funktion alles sichern. Ihr benötigt nur die Scatter Datei.

Habt Ihr keine oder Ihr wollt eine die sicher von Euch ist, könnt Ihr Euch eine mit dem Programm MTK DROID TOOL erstellen. Sollte Read Back bei Euch nicht funktionieren kann auch eine mit diesem Tool erstellte helfen !

Das Tool liegt auch im Download-Center.

Das Smartphone ist dabei eingeschaltet und in den Einstellungen ist der Debugging-Modus aktiviert. Dann per USB anschließen und MTK Droid Tool starten.

Wenn das Programm bereit ist (ca. nach 10 Sekunden), einfach „Scatter aus Datei“ klicken :

Screenshot 2015-02-27 18.39.36

 

Bitte die Preloader.bin per Email an : webmaster@klausminator.de

Vielen Dank !

Gruß

KlausMinator

 

 

 


 

Hallo Liebhaber androider Freuden 😀

Heute benötige ich mal die Hilfe von den Lesern meines Blogs.

Ich benötige dringen das Stock ROM vom UHAPPY UP620. Ganz wichtig dabei ist : es muss die Datei Preloader.bin dabei sein. Man kann das ROM zum Beispiel auch mit dem Flash Tool und dessen Funktion READ BACK erstellen.

Dazu muss man den Bereich EMMC_BOOT (für Preloader) und EMMC_USER (für die restlichen Partitionen) und den Anfang und das Ende der Partition laut Scatter Datei eingeben.

Wäre super, wenn jemand helfen könnte. Ich könnte dann meinerseits wieder anderen helfen ! 😀

Danke

Gruß

KlausMinator

Share
Werbung
Gearbest

Werbung

* HINWEIS : 

Die Links in diesem und anderen Beiträgen führen direkt oder indirekt (Affiliates, Shortlinks etc.) zu den werbenden Händlern und sind somit Werbung ! Die genannten Preise sind von mir gefundene Tagespreise und immer AB WERK bzw. ab Lager. (Dies liegt in der Natur der Sache. Bitte hier oder bei zoll.de informieren ! Zoll u. EUSt. liegen immer in der Verantwortung des Importeurs, also beim Käufer !)


13 Kommentare zu UHAPPY UP620 Nutzer gesucht
Update : Entwarnung !

    • Hi,

      Danke. Leider ist es ein wenig kompliziert.
      Von Vorteil wäre, wenn Du Windows XP oder 7 hättest. Da ist es nicht so schwer die Treiber zu installieren.
      Flashen musst Du nix. Sondern nur auslesen.
      Ich schreibe heute noch eine Anleitung dazu. Hatte leider noch keine Zeit.

      Gruß
      Klaus

    • OK. Ich schreibe heute noch eine Anleitung wie es geht.
      Man muss am Gerät nicht flashen. Es wird also nicht in das Gerät eingegriffen.
      Ich benötige für ein paar andere User und für ein neues Update für das UP620 den Preloader.
      Dieser wird sofort nach dem Einschalten geladen. Leider ist der im Netz nicht zu finden und ich war auch so blöde
      und habe den nicht gesichert, als ich das Gerät noch hatte.

      Grob läuft es so ab : Gerät ausschalten und Akku raus. Dann per USB anschließen und schauen was passiert. Es sollte wechselnd eine Meldung kommen, daß USB Gerät angeschlossen wurde und wieder getrennt wurde. Im Geräte-Manager erscheint ebenso kurz der MT65xx Preloader Treiber. Ist das der Fall benutzt man das Flash Tool, aber mit der Funktion Read Back und liest den Preloader und die restlichen Partitionen aus.
      Dazu benötigt man einen Dateinamen ( den kann man selbst wählen ) den Anfang der Partition in Hexadezimal und die Größe (auch in Hex).
      Man wählt noch den Bereich EMMC_BOOT aus.
      Dann kann man mit Read Back die Partition(en) auslesen.

      Leider scheitert es oft an der Installation des Treiber, also mal wieder an Windows.

      Ich poste später noch Bilder.

  1. Es lebt ! 😀
    Der Hilfeaufruf hat sich erledigt ! Ich war zu ungeduldig und habe einen Preloader gebastelt.
    Da er sogar funktioniert konnte ich das Gerät wieder zum Leben erwecken !
    Danke an alle !

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Translate »

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden Informationen zu Ihrer Nutzung der Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter gegeben. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen