Meine erste Android TV Box
R-Box B368 oder so :D
Ich bin verliebt ! :D


Werbung

Hallo Leute,

heute mal wieder was ohne Smartphone. Ja, wirklich ! 😀

Zu diesem Gerät bin ich gekommen, wie die Jungfrau zum Kind. Ich habe eigentlich was anderes gesucht und irgendwie, so nach 30 Minuten, lag das Teil im Warenkorb und ich habe es bestellt 😀

Es handelt sich um eine Android TV Box mit dem Namen R-Box oder auch B368. Es ist wohl das OEM Produkt eines namhaften Herstellers, was allerdings bei verschiedenen Shops ganz normal zu kaufen ist. Dazu später mehr. Der DHL Streik hat leider aus 5 Tagen, 3 Wochen Lieferzeit gemacht, wobei das ja nur die „Schuld“ von DHL ist und nicht die des Shops. Der lieferte sehr schnell aus. Nach 5 Tagen war es in Deutschland und durch den Zoll.

So sieht das Teil aus : $_57

Ich dachte ja es wäre so groß wie ein kleiner Sat-Receiver oder ähnliches aber das Ding ist kleiner wie mein 5,5″ Smartphone :D.

Unboxing Video...

 

Hier ein Auszug aus dem Datenblatt :

Highlights

  • Rockchip RK3288 quad core CortexA17 1.8GHz CPU
  • Mali-T764 GPU, OpenGL ES 1.1/2.0 /3.0,and OpenCL 1.1
  • Android 4.4 KitKat OS
  • Support 4Kx2K & Full HD1080P  video output
  • 2GB DDR3 RAM + 16GB Nand Flash ROM
  • Support MicroSD(TF) ,Up to 32GB
  • Support 2.4GHz WiFi 802.11 b/g/n, support LAN 100M/1000M Base-T
  • Support Bluetooth 4.0 Module
  • Full video format decoding support, support H.265 hardware decoding

An Zubehör war dabei : Gerät, Fernbedienung, HDMI-Kabel, AV-Kabel, Netzkabel und Netzteil.

$_57 (1)

Somit kann es gleich losgehen. Ich habe es mittels HDMI Kabel an mein Samsung TV angeschlossen. Ist einfach ! Wer gerne an den Geräten rumbastelt, muss unbedingt den AV Anschluss mit dem beiliegenden Kabel nutzen. Recovery und Bootloader geben das Bild nur an den AV Ausgang ab, nicht an HDMI ! Dazu mehr später.

Also schnell Batterien in die Fernbedienung und Power gedrückt. Nach ca. 10 Sekunden ist das Teil hochgefahren und man wird vom Launcher begrüßt.

$_57 (4)

Spätestens jetzt solltet Ihr eine Maus oder Funktastatur mit Track-Ball oder ähnliches parat haben. Denn ansonsten endet die Fernbedienung an der Wand oder Ihr im Sanatorium :D. Dies ist aber keine Kritik von mir sondern einfach der Tatsache geschuldet, daß man ja hier keinen Touchscreen vor sich hat.

Gott sei Dank habe ich 3 Kisten voll mit „PC-Schrott“ und habe dort dieses Teil gefunden :

2015-07-11 19.14.46

 

Also Empfänger in die Box und siehe da, es hat sofort funktioniert. Wo wir gerade beim Anschließen sind. Die Box ist zwar klein, hat aber etliche Anschlüsse :

$_57 (2) $_57 (3)

An der Seite seht Ihr SD Karten Slot, USB 1 und hinten Ethernet, USB 2, Digital Audio Out, HDMI, OTG-PC USB, AV-Out und Spannung (von links nach rechts). Die WLAN Antenne ist im Gerät verbaut und funktioniert überraschend gut. Der Ethernet Port soll ein 1000 MBit also GBit Port sein. Leider kann ich es nicht testen, da mein Heim-Netz noch Old-School ist :D. Aber die Datendurchsätze sind generell hoch und die Verbindungen sind stabil.

Nachdem ich mit meiner Tastatur schnell alles eingerichtet habe, ging es ans Testen. Ich habe zunächst alles so gelassen und nur 3 Virenscanner drüber laufen lassen. Es wurde nichts gefunden. Es war im Android 4.4 auch keine Bloat oder China-Ware versteckt !

Gerootet war das Gerät bei Auslieferung nicht, es ist aber mit Towelroot kein Problem. Einfach Towelroot runterladen, starten dann rebooten. Danach noch SuperSU und Busybox aus dem Play Store installieren und Towelroot wieder runterschmeissen, fertig.

towel

Da das Teil 2GB Arbeitspeicher hat, kann der RK3288 Prozessor von Rockchip seine volle Kraft entfalten. Der erste Eindruck ist sehr gut. Alles läuft flüssig.

Als erstes habe ich mal eine Maus angeschlossen um mal ein wenig zu surfen. Es geht alles sehr zügig und auch Flash Seiten funktionieren gut. Überhaupt laufen alle Apps wie Facebook, GMail und Co. sehr flüssig. Aber natürlich macht das mit der Fernbedienung keinen Spaß :D.

Kommen wir aber zum Grund für meine Anschaffung. Diese kleine Box macht jeden Fernseher zum Smart-TV !

Screenshot_2015-07-11-19-13-29

Als erstes habe ich einen anderen TV-Launcher installiert. Das hatte aber nur einen optischen Hintergrund. Es gibt mehrere gute Launcher speziell für diese TV-Boxen, welche die Bedienung mit des Gerätes mit der Fernbedienung sehr vereinfachen.

Screenshot_2015-07-12-17-02-20

Bei Auslieferung sind bereits Netflix, Youtube und XBMC installiert. Netflix läuft irgendwie nicht, aber wie sich später heraus stellte, liegt es nicht an der Box, denn diese spielt alles andere ohne Probleme ab. Ich hoffe Netflix bessert da noch nach.

Mit Youtube begann meine Reise ins Multimedia Erlebnis. 720p oder 1080p Filme spielt das Gerät locker ab und der Sound ist glasklar.

Screenshot_2015-07-12-17-04-47

Also habe ich mich als nächstes an XBMC gewagt. XBMC (heisst inzwischen KODI) startet schnell und läuft ohne Probleme. XBMC ist eine eigene Welt oder System im System. Ohne Addons spielt es schon alles mögliche ab was man so zuhause hat. Filme, Musik und Bilder werden von dem Media-Center schick präsentiert, egal welches Format man nutzt. Ein Blick in die Einstellungen zeigt mir, daß XBMC in einer älteren Version installiert ist. Also habe ich es gleich mal wieder deinstalliert und im Netz nach einer speziellen Version mit bessere Unterstützung für den RK3288 Prozessor gesucht.

Das beste was man der Box antun kann ist : SPMC (Semper Media Center) von Koying. Diese Kodi(XBMC) Variante liegt in Version 14.2 (Helix) vor und läuft perfekt auf meiner Box. Installiert man nun die wichtigsten Addons, hat man nach ca. 30 Minuten einen kompletten Media-Center vor sich.

Screenshot_2015-07-12-14-19-06

Mediatheken, Streaming, Musik, Internet-Radio, Youtube, MyVideo usw. usw. laufen einwandfrei. Wenn etwas nicht funktioniert, liegt es zu 99% am Addon und nicht an Kodi(SPMC) oder der Box. Im PlayStore findet man noch Kodi in der Version 15 (Isengard). Das ist die allerneuste Version von Kodi und läuft ebenfalls gut. Ich würde sowieso vorschlagen beide Versionen zu installieren, da manche Addons die unter Kodi 15 nicht laufen manchmal mit 14.2 funktionieren und umgekehrt.

Screenshot_2015-07-12-14-18-23

Kodi ist einfach genial und bis man alles mal durchprobiert hat, können schon mal ein paar Stunden vergehen. Es ist einfach Wahnsinn was man alles aus dieser kleinen Box rausholen kann. Auch hier macht sich meine Funktastatur bezahlt !

Zum Schluß habe ich mir noch den Spaß gemacht und ein PC Gamepad angeschlossen. Es wurde sofort erkannt und mit der App „RK3288 Gamepad“ kann man fast alles Spiele Gamepad tauglich machen. Ich muss sagen, es hat schon was so ein Rennspiel oder ähnliches am großen Bildschirm zu zocken und manche machen richtig Spaß mit dem Gamepad. Auch hier sieht man wieviel Power der Prozessor hat.

Ich habe oben bereits erwähnt, daß man diese Android Box auch modifizieren kann. Im Recovery oder Bootloader Modus wird das Bild nur am AV Ausgang ausgegeben und hier verhält es sich wie ein Smartphone. Auch die Installation einer neuen Firmware ist kein Problem. Es wird wie ein Smartphone über die Micro USB Buchse geflasht. Ich habe gleich mal ein Update von Rom 1.0 auf 1.3 durchgeführt. Dies verlief ohne Probleme. Die Quellen sind hier :

Neustes ROM : hier (Passwort : geekbuying.com )

Anleitung : hier

Root : hier oder hier

Hier noch die verschiedenen Tests für die Statistik Freaks :

Screenshot_2015-07-12-12-12-37 Screenshot_2015-07-12-14-03-25 Screenshot_2015-07-12-14-17-23

 

Mein Fazit :

Ich bin verliebt ! 😀 Also ich muss zugeben, ich habe nicht erwartet, daß man mit so einem Teil den ganzen Tag verbringen kann. Selbst, wenn man mit Kodi(XBMC) durch ist, hat man noch alle Apps aus dem PlayStore zur Verfügung. Für den Preis von $105 (€ 98,11 *) bekommt man einen schnellen Mini-Android Computer mit vielen Anschlüssen und noch mehr Anwendungsmöglichkeiten.

Meine Box kann man bei Chinavasion für nur $105 (€ 98,11 *) bestellen. Bei Geekbuying findet man für die verschiedenen Geräte die Downloads. Geekbuying bietet auch die verschiedenen Zubehöre für die Box an. In den Shops einfach nach B368 oder RK3288 suchen.

Ich bin echt begeistert von der Box und habe sie nun täglich im Einsatz. Gerade die Multimedia Funktionen sind klasse und hier kommt kein Smart-TV mit. Mit der Android TV Box ist man einfach flexibler und nicht für immer an ein paar Apps gebunden.

Gruß

KlausMinator


Share
Werbung
Gearbest

Werbung

* HINWEIS : 

Die Links in diesem und anderen Beiträgen führen direkt oder indirekt (Affiliates, Shortlinks etc.) zu den werbenden Händlern und sind somit Werbung ! Die genannten Preise sind von mir gefundene Tagespreise und immer AB WERK bzw. ab Lager. (Dies liegt in der Natur der Sache. Bitte hier oder bei zoll.de informieren ! Zoll u. EUSt. liegen immer in der Verantwortung des Importeurs, also beim Käufer !)


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Meine erste Android TV BoxR-Box B368 oder so :DIch bin verliebt ! :D | Gizwiki.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Translate »

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden Informationen zu Ihrer Nutzung der Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter gegeben. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen