Custom ROM : KMDROID V0.4 KK MI
FÜR THL T6 PRO


Werbung

Hallo Leute,

im Download-Center ( User = user / Passwort = KM31102014 ) liegt ab sofort die neue Version von KMDROID für das THL T6 PRO. Geflashed wird wie immer mit dem FlashTool für das THL T6 Pro.

  • Basiert auf der letzten Stock Rom
  • Touch Recovery
  • Root
  • 3,8 GB interner Speicher
  • keine Schrott Apps mehr
  • Kosmetische Änderungen
  • Sound Probleme aus V 0.3 entfernt ( Hoffentlich 😀 )

Screenshot_2014-12-24-23-03-09Screenshot_2014-12-24-23-03-19 Screenshot_2014-12-24-23-03-32

Share
Werbung
Gearbest

Werbung

* HINWEIS : 

Die Links in diesem und anderen Beiträgen führen direkt oder indirekt (Affiliates, Shortlinks etc.) zu den werbenden Händlern und sind somit Werbung ! Die genannten Preise sind von mir gefundene Tagespreise und immer AB WERK bzw. ab Lager. (Dies liegt in der Natur der Sache. Bitte hier oder bei zoll.de informieren ! Zoll u. EUSt. liegen immer in der Verantwortung des Importeurs, also beim Käufer !)


27 Kommentare zu Custom ROM : KMDROID V0.4 KK MI
FÜR THL T6 PRO

  1. „…wie immer mit dem FlashTool für das THL T6 Pro“, das ich wo finden und wie verwenden kann? bitte, bitte,… mal „schritt für schritt“ mit möglichst deutscher anleitung für laien zum nach-machen? hier eine in spanisch (im mittel-teil), wer´s versteht oder gar übersetzen kann https://www.youtube.com/watch?v=cT5gWbnRHhc#t=894 oder englisch https://www.youtube.com/watch?v=s66e-kwvKUU – das auch die bedeutung der window-treiber mit einbezieht, wenn´s denn überhaupt sein muss – weil vielleicht bordeigene anwendungen des t6pro auch zum ziel führen ???

    ich tappe seit mehr als zehn tagen in immer größerem dunkel und staune eigentlich nur über das t6pro, das alle versuche klaglos hingenommen hatte: ein nicht nur stures handy, ein sehr stabiles betriebssystem, das sich von keinem experimetierenden laien aus der ruhe bringen läßt: es funktioniert noch.

  2. Das Flash Tool findet man im Download Center. Dort sind die Files mit Beschreibung.

    http://download.klausminator.de/index.php?dir=Android/Tools/&file=SP_Flash_Tool_v5.1352.01.rar

    Ich bringe die nächsten Tage den Blog soweit auf Vordermann, daß man die Anleitungen hier schneller finden kann. Manche habe ich schon einmal gepostet. Allerdings sollte man immer wissen was man tut. Nicht selten wurde ich und andere dafür beschimpft, wenn aufgrund eines kleinen Fehlers des Nutzers das Telefon zum Backstein wurde. Streng genommen sind gute Grundkenntnisse in Android(Linux) fast unabkömmlich ! Da man bei alle dem tief ins System des Telefons eingreift !

    Ich kann aber jetzt schon sagen, daß 99% der Probleme beim Flashen, weder vom Flash Tool oder meiner oder anderen ROMS kommt, sondern immer von Windows oder dem Nutzer der die Treiber oder das System total verschossen hat. Dazu kommt noch das Windows 8 sich am Anfang total weigert die Treiber zu installieren.

    Wer wirklich nicht weiter kommt, findet über google auch deutsche Anleitungen dazu.

    Hier mal die wichtigsten Voraussetzungen :

    1.) BACKUP vom Telefon ! Alles wichtige Sichern ! Am besten komplett Sicherung !!!
    2.) Damit rechnen, daß man das Telefon unbrauchbar macht, wenn man was falsch macht !
    3.) Bei Windows 8 – Treibersignierungszwang ausschalten !
    4.) Telefon muss ausgeschalten sein und bei manchen muss auch der Akku draußen sein !
    5.) MTK65xxPreloader Treiber installieren ! Wenn USB eingesteckt wird muss dieser Treiber im Geräte Manager zu sehen sein. USBDEVIEW Tool hilft hier bei Problemen !
    6.) Erst wenn das funktioniert kann man flashen.
    7.) Im RICHTIGEN Flashtool die Scatter Datei laden und genau wissen welche Haken gesetzt werden müssen oder dürfen. Bei diesem hier alle !
    8.) Dann auf Download gehen und dann erst Kabel anschließen ( Telefon aus , Akku eventuell raus !)
    9.) Kommt ein Fehler, auf keinen Fall einfach auf Firmware upgrade klicken. Das kann böse enden !
    Firmware upgrade kommt zum Beispiel zum Tragen, wenn man eine Android Version ändert und auch ein
    andere Kernel oder Preloader von Nöten ist, sonst nicht !

    • hi klaus, danke deinem engagement. knowledgebase fürs t6pro, brauchen und lieben wir.

      die bedenken, dass das t6pro ein backstein werden könnte teile ich (allerdings noch immer laie) nicht mehr, vielleicht lags auch am android 4.4.2 kitkat: es gab keine einzige aktion, die durchgelaufen und dabei gescheitert wäre. es gab aber dauernd abbrüche aus diesen und jenen gründen. es ist ein sehr robustes zusammenspielen im t6pro – ein lob an thl.

      nun, auch bei mir neuigkeiten (nach zehn tagen):

      ich hab das root (dank dem spanischen youtube) – und versuch´s mal zu errinern, warum: obwohl ich kein spanisch kann, waren wohl die bilder und abfolge von TendenciaAndroid entscheidend, auch noch mal alle seine downloads erneut gemacht, teils andere quellen.

      der download von “ROM Oficial 14.11.04 + Solucion Sonido (para Flash Tool).rar” enthielt die vier dateien boot.img, recovery.img, system.img und die mt6592_abdroid_scatter.text, die dann auch vom (win7-64) flash-tool akzeptiert wurden (vorher hatte ich da nur mißerfolge). vielleicht lag es an diesen dateien. ps: der download dauerte die ganze nacht, weil der server https://www.copy.com nur wenige kb traffic erlaubte.

      vor der ganzen aktion waren die win-treiber, die unter meinem win7 meinten, sich für xp-prof-64 installieren zu müssen, unbelehrbar. auch rechtsklick, „kompatibilitätsprobleme beheben“ half nix, aber funktionierte trotzdem. einmal wurde es noch spannend, als ich den „download“ (im flash-tool) mit handy ohne akku startete: ich bemerkte zu spät, dass der spanier nur „recovery“ anklickte, bei mir waren auch bootimg und android angeklickt. egal, die balken liefen etwas langsamer durch. danach kam noch ein checksum-verify, das der spanier nicht zeigte (oder aus dem video schnitt).

      nach dem rooten hat TendenciaAndroid noch ein update auf dem win7-screen angeklickt, den ich nirgends fand. was soll´s, ich hab superuserrechte und kann endlich meine firewall exklusiv für zoiper freigeben (und alle anderen von der sim aussperren). arbeit getan.

      tendenciaAndroid hat danach auch noch den recovery-mode im t6pro aufgerufen (laustärke up und einschalten nach akku entnahme) und ein update von sdkarte gestartet. wozu?

      ich freu mich erstmal, dass ich root-rechte habe. das neue jahr kann beginnen. – lgg

      • Wenn mal die Treiber laufen kann man eigentlich nicht so viel falsch machen.
        Leider geben viele Ihre Roms so weiter, daß die Scatter Datei nicht immer funktioniert.
        Meistens reicht es wenn man die erste Zeile entfernt.
        Nimmt man das richtige ROM zum richtige Telefon und dazu noch die richtige Flash Software geht eigentlich selten was schief.

        Wenn die custom Recovery drauf ist muss man danach erst Mal ins Recovery booten und dort die SuperSU App installieren. Erst dann ist das Gerät richtig gerooted.
        Mit MTK Droid Tools erstellt man einfach eine Recovery und eine Boot Partition. Diese müssen dann aufs Telefon und danach gleich die SuperSU. Das ist der ganze Zauber. Wie gesagt, die meisten Probleme verursacht immer Windows. Weil die einfach nur Mist programmieren. Egal welches Windows man nimmt.

  3. Hallo mal eine frage zur Rom wie lange hält der Akku ?

    Denn jetzt im original zustand nicht mal 12stunden

    gibt es eine Möglichkeit den Cpu zu untertakten zb minimal ist es ca.780Mhz und Max 1390MHz

    das max sollte so bleiben nur das dass gerät 192MHz und 1390MHz arbeitet ?

    • Also bei mir hält der Akku locker 24h.
      In den Akku Einstellungen kann man den Stromsparmodus einschalten.
      Wenn das Gerät gerootet ist kann man auch noch mit SetCPU oder anderen Apps
      das Verhalten einstellen.

      • komisch okay ich muss min 2 mal das handy laden,
        ist das mit deiner Rom etwas besser als mit der Standard stock rom

          • Auf jeden Fall immer die neuste Version nehmen. Ich überlege ob ich die alten lösche. Ich mache ja sowieso nur eine neue Version wenn die alte einen Fehler hatte.
            Und halt unbedingt die richtige Version für 166H oder 166L nehmen.

  4. KMDROID 0.52
    THL T6 PRO – 166L
    läuft super.
    Die habe ich nun drauf bis jetzt bin ich zufrieden klasse arbeit..

  5. Nabend,
    bin jetzt im Besitz eines neuen THL T6 Pro.
    Die build number ist thl.T6.pro.166L.
    Ich bin bisher davon ausgegangen, dass „L“ für die neuere Version des Gerätes steht.
    Im Downloadbereich (Stock ROM) wird die 166L als “ Alte (erste) Version des T6 Pro“ bezeichnet.
    Was ist richtig ?

    Viele Gruesse

  6. Also, mit Interner Speicher ist gemeint mit den 3,8GB wo man Apps installieren kann oder? also von 1,9GB oder 2,0GB auf 3,8GB oder? Weil ich wollte eine App installieren die hat 2GB Die sie braucht und ich kann die halt nicht installieren auch nicht mit Link2SD auf der 2ten Partition auf der SD Karte, die will sich immernoch auf der Internal Memory installieren

    • Und kann man auch die Rom wieder deinstallieren? Wegen Garantie Gründe und so.
      Hab das THL T6 Pro Mit 4.4.2 und Build Nummer 166L Mit Root von VRoot

      • Ich muss hier leider wieder meinen Rat wiederholen :

        Nicht erst ein ROM flashen und dann nachdenken !

        Sondern :

        1.) Linux, Android, Windows Kenntnisse und ins Thema einlesen
        2.) MT65xx Preloader Treiber installieren
        3.) Volles Backup der eigenen Firmware mit Flash Tool und Read Back Funktion ( = gefahrloser Test der Treiber )
        4.) Prüfen ob Backup ok
        5.) Bei Problemen zurück zu 1.)
        6.) Wer nicht weiss, was 2.), 3.) und 4.) bedeutet zurück zu 1.)
        7.) Sicherheitshalber noch persönliche Daten, Bilder und Passwörter sichern (mit Titanium Backup oder ähnlichem)
        8.) Jetzt erst mit Flash Tool arbeiten !
        9.) Flashen und auch die Treibererkennung funktioniert nur mit ausgeschaltetem Gerät (eventuell sogar ohne Akku). Schliesst man dann das USB Kabel an wird das Smartphone richtig als Preloader erkannt. Es geht hier nicht um die ADB Treiber !
        10.) Scatter Datei laden
        11.) Download klicken
        12.) Handy anschließen (muss AUS sein!)
        13.) jetzt wird geflasht
        14.) grüner Kreis oder Haken zeigt Erfolg
        15.) Kabel entfernen
        16.) Mit Vol+ oder Vol- plus Power in die Recovery booten und Factory Reset durchführen
        17.) Reboot Fertig

        Willst Du wieder zurück zum Rom der Firma, kannst Du das Backup einspielen, daß Du mit Read Back gemacht hast.
        Du kannst aber auch vom Hersteller die „Stock Rom“ runterladen und diese wieder einspielen.

    • Ja man kann die Aufteilung der Partitionen ändern, damit der interne Speicher größer wird.
      Das ist vorallem bei Apps hilfreich die unbedingt auf den internen Speicher schreiben wollen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Translate »

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden Informationen zu Ihrer Nutzung der Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter gegeben. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen